Allgemeine Aufnahme- und Behandlungsbedingungen

Mit Patient sind hier Patientinnen wie Patienten gemeint.

Reservierung eines Termins

Mit der Reservierung eines Termins gibt der Patient sein Einverständnis zu den hier beschriebenen allgemeinen Aufnahme- und Behandlungsbedingungen.


Annullierung von vereinbarten Terminen

Vereinbarte Termine können kostenfrei bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin annulliert werden. Verpasste oder kurzfristig annullierte Termine werden dem Patienten privat in Rechnung gestellt.


Kosten der osteopathischen Leistungen

Es wird nach Tarif 590 abgerechnet. Der Tarif 590 ist eine Liste der ambulanten komplementärmedizinischen Leistungen gemäss Zusatzversicherung (VVG). Die Verrechnung der Leistungen erfolgt nach Aufwand und Komplexität. Die Tarifsätze liegen zwischen CHF 13.00 und 18.00 pro 5 Minuten.


Kostenübernahme Osteopathie Etiopathie

Die Kosten für osteopathische Leistungen werden in der Regel von den privaten Zusatzversicherungen nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG) des Patienten in der Höhe von 70 bis 90 Prozent rückerstattet. Bei Unfall ist die Kostenübernahme durch die Unfallversicherung durch den Patienten zu prüfen.


Jeder Patient ist selbst für die Abklärung der Kostenübernahme verantwortlich.

Osteopathische Leistungen werden nicht von der obligatorischen Krankenversicherung gedeckt.


Sonderabkommen

Sonderkonditionen zu den oben genannten sowie den festgelegten Tarifen nach Tarmed, können nach Sachverhaltsprüfung mit der Geschäftsleitung OCP vereinbart werden bzw. besprochen werden.


Hinweis für ausserordentliche Praxis Konsultationen/ Behandlungen, wird ein Supplement anlehnend den Tarmed Angaben, in angepasster Form berechnet

Zeitangaben Sprechstunden / Notfallpraxis innerhalb der normalen Arbeitszeiten:
Montag - Freitag: 06.00 - 22.00 Uhr
Samstag: 06.00 - 16.00 Uhr

Zeitangaben Sprechstunden / Notfallpraxis ausserhalb der normalen Arbeitszeiten:
Montag - Freitag: 22.00 - 06.00 Uhr
Samstag: 16.00 - 06.00 Uhr
Sonntage u. Feiertage: 24.00 Std.


Rechnungsstellung

Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel über die Ärztekasse. Rechnungen sind innerhalb der Zahlungsfrist zu begleichen, unabhängig von der Rückzahlung der Krankenversicherung.


Patienten-Datenspeicherung, -austausch und -schutz

Mit der Reservierung des Termins genehmigt der Patient, dass:
1. Seine klinischen und administrativen Daten in einer elektronischen Datenbank gespeichert werden dürfen.
2. Die notwendigen Patientendaten sowohl an die rechnungstellende Ärztekasse als auch an die mit einem allfälligen Inkasso beauftragten Institutionen sowie an die zuständigen staatlichen Instanzen weitergeleitet werden dürfen.
3. Die Einsicht in medizinische Akten des Patienten eingefordert und im Interesse des Patienten an den behandelnden Arzt oder an andere medizinische oder paramedizinische Personen als auch an medizinische Institutionen weitergeleitet werden dürfen.
4. Die Kommunikation und den Schriftwechsel mit den Krankenversicherungen in Bezug auf die administrativen und klinischen Daten, die im Verlauf der Behandlung dokumentiert werden, geführt werden dürfen.


Diese Bestimmungen können jederzeit ohne Ankündigung angepasst werden.


Osteopathie Methode 141 meine Konkordatsnummer-ZSR: T671362 (EMR, ASCA, Visana, EGK, SNE) GLN-Nummer: 7601002655903