Voriger
Nächster

Vorsorge während der Schwangerschaft

Wir begleiten werdende Mütter aus Thalwil, Adliswil, Langnau am Albis, Kilchberg und Rüschlikon während ihrer Schwangerschaft. Gehen Sie unbesorgt durch diese sehr schönen Monate Ihres Lebens.

Schwangerschaft: Wie sieht die Vorsorge aus?

Mütter in spe denken viel an die Gesundheit des noch ungeborenen Kindes. Auch den eigenen Körper beobachten sie während der Schwangerschaft sehr genau. Um mögliche Komplikationen rechtzeitig abzuwenden, nehmen sie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch. Die Schwangerschaft wird meistens zu Beginn von SSW 5 (fünfte Schwangerschaftswoche) nach einem Test festgestellt. Unmittelbar danach setzen die Vorsorgeuntersuchungen ein. Der entsprechende Untersuchungskalender sieht so aus:

  • SSW 4 oder 5: Schwangerschaftstest
  • ab SSW 5: erste Blutuntersuchungen und eventuelle Krebsvorsorge
  • SSW 9 – 12: erster Ultraschall und Vorsorgeuntersuchungen
  • ab SSW 10: DNA-Bluttest
  • SSW 11 – 13: eventuelles Ersttrimester-Screening
  • weitere Vorsorgeuntersuchungen bis SSW 39
  • SSW 16 : gegebenenfalls Amniozentese
  • SSW 17 – 20: zweiter Ultraschall, oft Feinultraschall
  • SSW 24 – 27: oraler Glukosetoleranztest und Antikörpersuchtest
  • SSW 29 – 32: dritter Ultraschall
  • ab SSW 33: Blutuntersuchungen auf Hepatitis B, eventuell CTG zur Messung der fötalen Herztöne
  • SSW 35 – 36: Abstrich auf B-Streptokokken
  • SSW 37 – 38: CTG
  • ab SSW 40 (Geburtstermin überschritten): Vorsorgeuntersuchung nun alle zwei Tage, Bestimmung der Fruchtwassermenge, CTG

Bei einer beschwerdefreien Schwangerschaft raten wir zur Erstuntersuchung ab SSW 5. Wir konnten dann die Schwangerschaft mittels Ultraschall bestätigen. Nach der körperlichen Untersuchung folgt ein Gespräch, bei dem es um Ihr Allgemeinbefinden und Vorerkrankungen oder auch aktuelle Erkrankungen geht. Sie erhalten eine Beratung zur Ernährung, den Impfungen und der empfohlenen körperlichen Aktivität während der Schwangerschaft. Die Vorsorgeuntersuchungen finden anfangs alle vier Wochen statt, spätestens ab SSW 33 dann im Rhythmus von 14 Tagen. Sollte das Baby nicht pünktlich kommen, verkürzen wir den Abstand auf zwei Tage. Eine Hebamme unterstützt die Untersuchungen und die Begleitung während der Schwangerschaft in Thalwil, Adliswil, Langnau am Albis, Kilchberg und Rüschlikon.

Wie läuft die Vorsorgeuntersuchung während der Schwangerschaft ab?

Sie werden gewogen, wir messen Ihren Blutdruck, regulieren ihn gegebenenfalls und testen Sie bei Bluthochdruck auf Präeklampsie (Schwangerschaftstoxikose). Zudem kontrollieren wir den Stand Ihrer Gebärmutter und den Muttermund. Die Krebsvorsorge führen wir in jedem Fall durch, wenn sie schon länger zurückliegt. Eine Urinprobe untersuchen wir auf den Eiweiß- und den Glukosespiegel, um unter anderem rechtzeitig einen Gestationsdiabetes feststellen zu können. Blutuntersuchungen während der Schwangerschaft dienen der Bestimmung der Hämoglobinwerte, welche den Sauerstofftransport anzeigen. Zu wenig Hämoglobin könnte auf einen Eisenmangel hinweisen. Wir bestimmen Ihre Blutgruppe und den Rhesusfaktor, auch prüfen wir das Blut auf Infektionen und Immunität (zum Beispiel gegen Röteln). Die Tests auf HIV und Toxoplasmose sind zu Beginn Ihrer Schwangerschaft obligatorisch. Toxoplasmose, die unter anderem durch Katzen oder ungewaschenes Obst übertragen wird, lässt sich medikamentös behandeln. Manche Blutuntersuchungen während der Schwangerschaft hängen von Ihrem Gesundheitszustand und Ihren Lebensumständen ab. Dies beträfe Tests auf Ringelröteln und Zytomegalie. Der Test auf Hepatitis B ab SSW 33 ist wiederum obligatorisch. Der Abstrich auf B-Streptokokken indiziert bei positivem Ergebnis (festgestellte Besiedelung) die Gabe eines Antibiotikum gleich nach der Geburt. Dieses verhindert eine Infektion des Neugeborenen.

Ihre Schwangerschaft: Was zeigt uns der Ultraschall?

Ultraschall ist während der Schwangerschaft eine sehr hilfreiche und vollkommen unschädliche Untersuchungsmethode, die sich sogar schon ab SSW 5 oder 6 anbietet. Während der dann ablaufenden Erstuntersuchung können wir mit Ultraschall schon in der Gebärmutter eine Fruchtblase und damit die Schwangerschaft erkennen. Schon ab SSW 7 oder 8 zeigt der Ultraschall den Herzschlag des Fötus. Damit gilt Ihre Schwangerschaft als sicher nachgewiesen. Wir führen mindestens drei Ultraschalluntersuchungen durch. Sie zeigen von SSW 9 – 12 die Größe des Fötus, aus der sich der Geburtstermin errechnen lässt.

Wenn Sie in Thalwil, Adliswil, Langnau am Albis, Kilchberg oder Rüschlikon wohnen und sich zu Ihrer Schwangerschaft beraten lassen möchten, vereinbaren Sie jetzt einen Termin!

  • Zürich
  • Wollishofen
  • Adliswil
  • Kilchberg
  • Horgen
  • Rüschlikon
  • Thalwil
  • Oberrieden
  • Langnau am Albis